Donnerstag, 29. Dezember 2016

Rückblick....?? Eher ein Ausblick!




Das Jahr liegt in den letzten Zügen… Rückblicke überall. Mein Jahr war schwer, ich verzichte auf einen großen Rückblick. 

Ich mag lieber nach vorn schauen, denn da liegt ganz viel neues Potenzial vor mir! Viele Projekte und Verschönerungen geschäftlich wie auch in meinem Privaten Heim! Unsere Voraussetzung ist sehr gut, das wir vieles Umsetzten werden....


Seit gestern gibt es auch wieder Kundschaft im Hexenladen.

Momentan bin ich etwas angeschlagen, huste und schnupfe. 

Dienstag hatte ich einen Termin bei meiner Ärztin, nach 8 Jahren der erste Arzt Termin überhaupt. Gesundheitlicher Check mit Blutabnahme, Blutbild, Urintest, Ultraschall und Lungentest… alles ohne Befund. Die Werte sind durchweg gut. Freut mich.

Ich bin gesund und sogar das Volumen meine NICHT Sportler Lunge hat, trotz Hustens, die Helferin sehr überrascht. Gut, wer im Sommer am Feuer trommelt und lauthals Stundenlang Chants singen kann…der muss wohl ein dementsprechendes Volumen haben. Das habe ich ihr allerdings nicht erzählt. Gut alles gesund, ein Eisenmangel…gut ich lecke demnächst mal mehr an den Metallstangen…aber sonst, alles Ok. Ich fühl mich aber leider nicht so. 

Ist halt die Erkältung.

Selber schuld, wer auf einem Zugigen Bahnhof steht, ( aha.. daher das Wort Zug-ig) , um danach mit vielen Menschen sich die Atemluft in einem  Abteil  der Deutschen Bahn teilen muss…klasse. 

Nun, so muss ich das Planen für den Kräutergarten ein wenig verschieben, so oder so haben die meisten Gartenbaufirmen nicht geöffnet. Dann halt erst im neuen Jahr. Die Füße stillhalten. Aber so sind sie, die Rauhnächte. Nichts tun-halt planen....

Erinnerungen an 2016? Ja die hab ich....

Was von 2016 bleibt ist das Gedenken an einen großen Künstler, der durch seine Nähe und seine Musik meine Tochter sehr geprägt und mich beeindruckt hat. By Cicero!  LINK

Und an den schlimmsten Abend meines Lebens, als meine Tochter und deren Freundin auf dem Tollwood Festival in München waren. 

Dann der furchtbare Unfall, über den ich in meinem Blog nicht geschrieben habe. Oft fahren wir an der Stelle vorbei, die auch jetzt noch voller Blumen ist. Als es vier junge Menschen aus der einzigen Schule hier traf, wurde es mir schmerzlich bewusst, wie klein die Welt hier oben ist. Irgendwer kannte immer einen Angehörigen von den Kids. Meine Tochter wurde gefragt, ob sie auf der Beerdigung singen würde und sie war sehr tapfer, hat es getan.  LINK

Ja, es war ein sehr trauriges Jahr. Aber es gab auch Schönes. Das Glas ist halt immer nur halb leer, oder?!  

Es gab mehr Hochzeiten auf dem Hof wie jemals zu vor. Es war einfach so schön! Es geschieht eine wundervolle magische Entwicklung. 












Mit den Zauberfrauen gab es ganz viele magische Momente, die vieles andere wieder gut werden lies. Das Witch Camp war großartig und all die kreativen Dinge. Mein Geburtstag mit einer Hand voll Menschen zu begehen, an einem Ort der mir viel bedeutet, die alten Steine zu besuchen, andere daran teilhaben zu lassen, das war sehr schön. Überhaupt der Zusammenhalt dieser ersten Gruppe, auf die ich mich immer sehr freue.




Es gab sicherlich auch viele schöne und verzauberte Momente 2016 aber der Schönste wird 2017 kommen! Wenn ich vor dem Kräutergarten stehen werde, den ich mir Anfang des Jahres herbeigeszaubert habe....


Mit schlag Zwölf des neuen Jahres, werden wir feiern, denn im Frühjahr wird der Kräutergarten entstehen. Größer als gedacht. Die Außenanlagen um den Hof und das ein oder andere private können wir verwirklichen , dank des Erbes. Ein Kräuterhexenhaus wird es geben, mit Tee und anderen schönen Dingen für die Leute, die uns im Sommer besuchen.

Gerade suche ich Adressen von Gartenbaubetrieben heraus, setze mihc mit Kräuter Gärtnereien in Verbindung und schaue zusätzlich den Ikea Katalog rauf und runter. Habe mir ganz tolles Laminat für den Flur ausgesucht und auch das Bad ist Anfang des Jahres dran…


Wir vergrößern den Seminarraum und es wird endlich den Ausstallungsraum im Hexenladen geben…..ach ja und sowas normales wie " Rollanden vor den Fenstern" ....

Also so anstrengend und schleppend ,wie das Jahr 2016 war, so toll werden wir nun für das neue Jahr belohnt werden. Aber es wird viel arbeit sein, schöne und gute arbeit....

Aber jetzt muss ich erst mal diesen schiet Husten loswerden….


Kommentare:

  1. Liebe Minerva,
    gute Besserung und für 2017 wunderbares Gelingen für alle deine Projekte 💖.
    Ich sitze gerade auch über den 1.Entwürfen für meinen Weg 2017.
    Alles steht auf Anfang.Kurz vorm Zusammenbruch im September Job gekündigt, was den Zusammenbruch leider nicht verhinderte.
    Nun heißt es schauen wie will ich das letzte drittel meines Lebens gestalten.
    Der Besuch bei dir wird mit eingeplant.
    Be blessed )0(
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Minerva,
    es ist so schön zu lesen, ihr habt es euch weiklich verdient! Ich freue mich schon an den Projekten teilhaben zu können, denn du wirst sicherlich darüber berichten, oder?!
    Alles Liebe Dir und deiner Familie im hohen Norden.
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Minerva, dir und deinen Lieben alles Gute fürs neue Jahr. Auch bei mir war 2016 nicht gerade berauschend, aber wie du sehr schön sagst, wir schauen nach vorne. :)

    Zauberhafte Grüsse
    Nicky

    PS: Müsste da statt Erinnerungen an 2017 nicht Erinnerungen an 2016 stehen? ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi, haha...ja stimmt...habe es schon berichtigt...danke , ja wir schauen jetzt was 2017 uns bringen wird...

      Löschen