Samstag, 23. Mai 2015

Das Feuer der Roten Göttin




Eigentlich war es bei der Bestellung ein falscher Klick, wollte ich doch pure Bio Stearin Kerzen haben. Aber da standen sie nun vor mir, Glaskerzen…Ein wenig verdutzt schaute ich schon in den Karton. Wer seid denn ihr bitte??!! Ich wusste gar nicht, dass mein Fair Trade Großhändler Bio Glaskerzen hatte. Nicht nur, das ich bei der Bestellung wohl ziemlich falsch geklickt hatte, ich habe es wohl auch konsequent nicht gelesen…ich meine schon bei der Beschreibung war es mich nicht aufgefallen…seltsam.

Da waren Sie aber  nun, ein großer Karton voll. Was tun?!  Ich packte eine aus und betrachtete sie ein wenig.  Dann, fast wie von selbst entstand innerhalb von nur wenigen Minuten ein Bild in meinem Kopf, meine Spirits arbeiteten schon wieder und wer weiß, wem ich diese vermeintliche „ falsch Bestellung“ wohl zu verdanken habe…
So irgendwie kamen mir gewisse „Ahnungen“…

Es  formten sich Bilder und ich fing an einfach die Kerzen  zu bemalen, zuerst meine Goddess Art Figuren und während ich male und räucherte, in der Sonne saß und den Tag genoss, formten sich weitere Bilder und fügten sich Worte ineinander.
Weiter und weiter. Ich ließ die Kerzen los, lehnte mich zurück, betrachtete sie wieder und da war der Gedanke geboren…:

So entstand der Gedanke der Mensis Kerze.

Einer Kerze, die wir in der Zeit unsere Menstruation entzünden, die uns daran erinnert, wie besonders diese Zeit ist und uns zur Ruhe und zur Innenschaut einladen soll. Viele von uns haben manchmal einfach nicht die Zeit, diese besondere Phase zu ehren. Auch wenn wir es wollten. Und diese Zeit kann man sich, und wenn es nur für einige wenige Minuten ist, mit dieser Kerze nehmen.


Ich bemalte das Glas mit der Roten Blutgöttin, mit den Mondzyklen. Dann machte ich Pause und wie von selbst gestaltete sich ein Zauber und Kraftritual für alle Frauen, die diese Kerze einmal in ihrer Hand halten sollten….ich arbeitete mit Mehl und Oker, tanzte mit meinen nackten Füßen auf Mutter Erde und ehrte das Frauenblut der Welt….ich malte weiter bis zum frühen Abend. 
Dann stellte ich in der Zauberwerkstatt noch Blutrotes Wachs her, welches ich mit ätherischem Salbei und Orangenöl mischte. Ich tat einfach nach Gefühl das, was meine Eingebungen mir sagten.
Für die Optik noch ein wenig Feenstaub oben drauf, wir Frauen lieben halt ein wenig Glitzer. Sie soll alle Sinne ansprechen, mit ihrer Optik, ihrer Energie und ihrem Duft dich in dieser Zeit begleiten! 
Diese Kerze soll nun  zu unserem Zyklen brennen, damit wir uns dieser magischen Zeit bewusst werden. Um sich mit ihr zu verbinden, können wir noch ein wenig unseres Mensis Blutes auffangen und hineingeben, wenn das obere, blutrote Wachs geschmolzen ist.

Deswegen auch die rote Farbe. Da diese Kerze 100 Stunden Brenndauer hat, kann sie mehrere Zyklen brennen und wieder gelöscht werden.

Wir können uns bei ihr hinsetzten, sie betrachten, ihren Duft einatmen und uns fallenlassen in diese wichtige Phase. Ein wenig räuchern oder trommeln…oder einfach nur „ da sein“…ihr brennen alleine, wird schon etwas in uns  bewirken, glaub mir. Sie strahlt etwas „ erhabenes“ aus und es wird zu einem „besonderen Ritual“ Monat für Monat dem Feuer der Roten Göttin zuzusehen…

Diese Glaskerze ist im Online Shop bei mir zu erwerben und jede ist handgemalt und ein Unikat.



Sie ist aber nicht Spülmaschinenfest. Du kannst, wenn sie abgebrannt ist, jederzeit auch eine andere Kerze hineinstellen. Ich freue mich über jede Frau, bei der diese Kerze brennen wird und vielleicht bekomme ich ja das ein oder andere Foto von Euch….
Übrigens ist sie auch ein wunderbares Geschenk für eine junge Frau, die ihre erste Mensis bekommen hat!!

Kommentare:

  1. Liebste Minerva
    ich freue mich riesig über diese Kerze, da es seit ein paar Wochen ein großes Thema für mich geworden ist. Du kannst gerne mal vorbeischauen: http://luanawiesentau.blogspot.de/search/label/Drachenzeit
    Ich bin Dir sehr Dankbar für dieses wundervolle Stück.
    Fühl Dich lieb gedrückt aus dem wilden Süden

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Minerva, da sind dir ja wunderschöne Kunstwerke gelungen und Dank deiner Ahnen und der "Falschlieferung" sind daraus auch noch Mondblutritualkerzen entstanden. Da bedauere ich es doch fast, dass ich meine rote Phase hinter mir gelassen habe.....aber zum Glück gibt es ja auch noch die tollen Göttinnen Art Kerzen.....
    Ich wünsche euch noch einen schönen regensegenreichen Montag,
    liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Die Glaskerzen wollten halt unbedingt zu dir!! Zauberhaft, wie du sie gestaltet hast!! Ich winke dir aus dem Süden in den Norden!

    AntwortenLöschen