Donnerstag, 31. Juli 2014

By by Juli…willkommen August…

Was? Schon Hochsommer? Meine Güte! 
Ein Monat voller Treffen mit Freunden und Familie geht zu ende. Aber auch mit viel schöner Arbeit hat der Monat aufgehört . Beispielsweise  mein Drehtermin vorgestern ,für die neue TV Serie „Minervas Hexen 1x1“ wo ich zugeben muss, das ich echt nervös war. Meine eigene Sendung! Huhhhh....bei der Göttin!
Ich meine, Interviewt zu werden  oder selbst vor der Kamera als quasi Allein Unterhalter zu fungieren, das ist schon ein Unterschied. Aber das Team ist so nett und alle waren mit mir zufrieden. Schließlich soll es ja kein Eso TV sein und ich möchte möglichst viele Menschen erreichen und sie damit auf die alten Traditionen und Weisheiten wieder  aufmerksam machen. 


Und wenn da eine käme, ganz in schwarzer Hexenkluft und über irgendwelche Energien und Hexenkräfte blubbern würde…dann wäre das genau das falsche, da würden viele abschalten. 

Den Mittelweg zu finden, das ist für diese Serie meine Aufgabe. Und wieder einmal zeigt sich : Die Balance auf dem Zaun der Wirklichkeiten. Die Ureigene Aufgabe der Hexe. 

Und  zwei Monate sind nun erst einmal  abgedreht. Puhhh….und ich freue mich, da diese Sendung lange ein Wunsch von mir war aber niemand in NRW dem nachkam. Danke den Spirits!

Dann hatte ich gestern wieder eine  Kinderkräuterschule, die total ausgebucht war. Das erste mal in diesen Sommer, das die Gruppe über zehn Kinder hatte. Auch dort ist es immer eine Grenz-wanderung die Kinder nicht mit Esoterischem oder Heidnischen Hexenweisheiten voll zu blubbern, sondern ihnen Naturnähe und Verehrung so nahe wie möglich zu bringen, spielerisch, künstlerisch Wissen zu vermitteln. Nicht zu verurteilen sondern mit-zu-teilen. 

Ich war gestern Abend richtig fertig und heiser aber unglaublich erfüllt von diesen Kinder lachen und deren Freundlichkeit und Neugierde. 
Hauptsaison an der Küste, zum ersten Mal bekommen wir hautnah mit, was das eigentlich für uns heißt: 

Chris ist von morgens bis zum Nachmittag im Ferienpark unterwegs und ich schaffe es meist gar nicht, Mittagessen zu kochen, da immer wieder Besucher den Hofladen aufsuchen. Das ist richtig cool und nach vielen Widrigkeiten trägt so viel Frucht, passend zum Erntemonat!


Somit sichern wir unser Überleben für die Wintermonate, die noch hart genug werden. Aber uns ist klar, wir brauchen nicht viel, Hauptsache unsere Tochter muss auf wenig verzichten, sie ist das wichtigste. Ich will nichts herbeirufen, es sieht momentan so aus, als ob alles für den Winter bereit wäre und wir auch dann unser kleines Auskommen halten können. Hauptsache glücklich, Hauptsache gesund ( vor allem mein Mann).  

Nächstes Jahr ist ein Hexenmarkt in Planung, dafür muss ich aber noch die Weichen stellen und mit Nachbarn und mit dem Landwirt reden. Schaun wir mal. Ein Hexenmarkt auf dem Hexenhof, das wäre wieder eine schöne Türe, die sich zu öffnen lohnt.  

Aber jetzt freue ich mich erst einmal auf den Monat  August, den Hochsommer. Marmeladen Monat wird er nun von uns getauft, da ich jetzt viel Marmelade einkoche. Schließlich müssen die Früchte verarbeitet werden.

Der August hat für mich etwas sehr erfreuliches, denn eine ehemalige Schülerin und jetzige Santera ( ja eine echte!) kommt mich besuchen. Es ist zum Teil Arbeitsbesuch und freundschaftliches Treffen. Lange haben wir uns nicht gesehen. Wir werden Geisterarbeit zusammen machen und darauf bin ich maßlos gespannt. 

Jetzt kommt erst einmal das Ritual zum  Schnitterfest am Wochenende….wir werden es am Meer feiern, denn ich habe für vieles zu danken und bin momentan so unglaublich glücklich.

Nein, nicht nur ich, mein Gatte liebt das was er tut, die Begegnungen und die allein Verantwortung die er hat, meine Tochter freut sich auf einen Auftritt bei Rock am Turm und fühlt sich hier sehr aufgehoben…..

Hochsommer: Ehrung der Natur und der Nahrung, Ehrung der Erdenmutter! Ehrung der eigenen Hände arbeit und die Früchte die daraus erwachsen...

Ich wünsche Euch ein gesegnetes Schnitter/innen Fest!

Mutter ich ehre Dich
Dein Kind bin und bleibe ich
Du führtest  mich vom Fluss zum  Meer…


Kommentare:

  1. Einfach riesig, ich freu mich für dich über deine Fernsehserie, das ist super! Kann man das Programm auch in Bayern empfangen? Sehen will !! Auch an euch eine wunderbare Sommerzeit mit viel Fülle!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Über Kabel kannst du es überall bekommen, aber du kannst es bei Youtube auch sehen, auf meiner Facebook Seite und natürlich entweder hier oder auf dem Blog vom Hexenhof, wobei das zweite sehr wahrscheinlich ist...liebe Grüße!

      Löschen