Dienstag, 24. Juni 2014

Monat der Juno und Tag der Fortuna

Das Spinnrad ist Symbol der Schicksalsgöttinnen. Ihre Farben sind weis-rot-scharz
Juni. Monat der Göttin Junio

Juno ist eine Göttin des Mittelmeer Raumes, sie ist eine dunkle Göttin, ihre Hauptaufgabe besteht darin, Macht auszuüben. Wobei die „Macht“ an sich, sehr häufig eher von den Männern missbraucht wurde. Juno segnet diejenigen die Visionen haben und diese anderen schenken, die keine besitzen. Juno er- schafft Ordnung aus einem kreativen Caos. Sie gibt dir neue Chancen und hilft dabei, sie zu verwirklichen.

Sie ist die Sommerkönigin, die schwanger geht, mit unserer Hoffnung auf gute Ernte für unsere Arbeit. Sie kann deine Vision in die Realität holen. Ihr begegnen wir in unseren „Mittleren Jahren“ in der Blütezeit des „Frau seins. „ Kurz vor unserer Meno Pause. 
 Sie segnet diejenigen die zu ihr kommen und hilft  dabei, die Steine deines Lebensweges aus dem Wege zu räumen.

Bevor sie dir hilft stellt sie dir gnadenlose Fragen, wie:

Was hast du bisher getan?

Gehst du gut mit allen meinen Kindern  wohlwollend, höflich und rücksichtsvoll um ?

Bist geduldig, vertrauensvoll und voller Liebe?

Wie hast du bisher die Gaben genutzt, die ich dir gegeben habe? 

Ich gehe zu Juno in diesem Monat einfach so. Ich veranstalte kein großes Ritual, es genügt mit einer schönen und wohlduftenden Rose an einen Wasserlauf zu gehen. Mit einem kleinen Chant , Juno zu ehren, wird sie in das Wasser gegeben und mit einem Kuss auf dem Weg gebracht. Das ist alles. Eine kleine , immer sich wiederholende  Geste, mit großer Wirkung.


Dieser Tag heute, der 24. Juni ist auch der Tag der Fortuna.
Fortuna ist eine Glücksgöttin, sie beherrscht alle „Zufälligkeiten“ des Lebens. Heute ist ihr Tag. Fortuna ist eine der Schicksalsgöttinnen, eine Faden Spinnerin.  Wir zünden heute eine Grüne und eine Orangene Kerze für sie an, um ihre Kräfte anzuregen und sie für uns günstig zu stimmen. 
Auch sie ist eine dreifache Göttin. Wir oft rufen die Menschen das Schicksal zu Hilfe, wenn sie nicht mehr weiter wissen, dann erinnern sie sich an Fortuna. Die Alten sagen, jede Gelegenheit, jede Chance, die Fortuna dir bietet, bekommst du nur einmal im Leben, greife zu, gehe die Risiken ein, vertraue ganz auf sie , dann hast du sie ein Leben lang an deiner Seite.   

Traust du dich nicht, bist du zu sehr in deinen Abhängigkeiten oder in deinem Wunsch nach Sicherheit verstrickt, dann kommt diese Gelegenheit nie wieder. Und ohne Opferbereitschaft wirst du nie an dein Ziel gelangen. Du musst geben um nehmen zu dürfen, das lehren uns die Schicksalsgöttinnen.

Missbrauchst du aber ihre Macht, bist gierig, neidisch, ungerecht  oder gar schlecht zu Mensch und Tier, so wird sie dir genommen und du bekommst sie nie wieder.

 Heute entzünde ich ihre Kerzen, räuchere ein wenig und ehre sie durch Trommelschlag, Gesang und Gebet:
 
Fortuna- Du bist das sanfte Gras,
Fortuna-Du erhörst mich im Blumengarten
Und erscheinst mir im blauen Himmel und im Wasser
Danke, dass du mir ein gutes Schicksal gewährst!
Danke für meine Gesundheit, die Gesundheit meiner Lieben.
Danke für das Bewusstsein für ein hohes Ziel zu arbeiten.
Danke für meinen Partner, der meine Freunden und meine Tränen mit mir teilt
Danke,  deine Stimme  hören zu können, die mir immer klug rät.
Ich danke dir für diesen Reichtum an Weisheiten, um anderen Rat zu geben, wie du ihn
mir gibst!

1 Kommentar: