Samstag, 18. Januar 2014

Schlüsselerlebnisse




Der Schlüsselzauber hat wichtige Türen geöffnet und Blockarden lösen können.
Kurz nach dem Ritual setzte ich mich an den Computer und kreierte den Arbeitskreis der Zauberfrauen, der wie eine Bombe einschlug. Ich hätte im Leben nicht erwartet, das ich nun zwei Zauberfrauen Gruppen gefüllt habe, von Wilden Weibern aus allen Teilen Deutschlands. 

Bis runter nach Baden und bis in die Region Sachsen reichen die Teilnehmerinnen. Bei der Göttin, das soooo ist wunderbar! Und natürlich ein paar Frauen aus der alten Heimat, was eine Herzenssache für mich ist und mich besonders freut.

Innerhalb von nur wenigen Tagen, war der Arbeitskreis mit Teilnehmerinnen gefüllt und auch die zweite Gruppe.  Mir kommt das wirklich sehr nahe, da ich dann mit Frauen arbeite, die ich eine ganz lange Zeit begleiten werde und wir uns alle mit der Zeit kennenlernen, wie es damals schon mit der Drudemunde war. Eigentlich ist das genau das, was ich wollte, nicht mit ständig wechselnden Menschen zu tun zu haben, sondern wieder sehen, wie sich Menschen ergänzen, entwickeln und miteinander etwas für sich und andere zaubernd bewegen. Zusammen singend, tanzend und schematisierend am Feuer zu sitzen, war lange ein Bild in meinem Kopf, was jetzt Realität wird.

Und dann meldete sich Anfang der letzten Woche noch einer der großen Zeitungen im Norden  bei mir. Eine Reportage über meine Arbeit kam mir gerade recht. Wow. Meine Spirits haben  ganze Arbeit geleistet. Nun liegt es an mir, daraus weiter etwas zu spinnen.Wie sagte Luisa Francia immer so schön:

Was du rufst, das kommt.

Nun, morgen geht es in die alte Heimat und auf meinen Ritualplatz im Wald, die Göttin scheint mir gewogen, das Wetter soll ganz gut werden in Dortmund. 

Was wird mich dort erwarten? 
Habe ich dort auch etwas gerufen?! 
Oder etwas mich?!  
Wir werden sehen, was kommt und passiert dort oben am Grab meiner Ahninnen. Und warum es mich so deutlich rief.

Die Schlüssel hängen nun im Baum, genauer gesagt, in der Zaubernuss. Sie klimpern leise im Wind und vielleicht werden es mit der Zeit viele weitere Schlüssel und nicht nur meine Schlösser ,die dadurch geöffnet werden, sondern durch dieses Schlüsselerlebnis, kann ich auch andere leiten, ihre eigenen Schlösser zu öffnen...wir werden sehen.

Kommentare:

  1. Hast Du schon die Zusagen und Absagen verschickt...? Mal vorsichtig nachgefragt...
    Ich wünsche Dir jedenfalls einen wundervollen Ausflug und die Erkenntnisse, nach denen
    Du suchst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe athena,
      es wird zwei gruppen gebe und ich habe dich zur gruppe eins mit der silberweide hinzugefügt, ich denke das ist ganz in eurem sinne. nächste woche gibt es die mails mit den info terminen und den ersten termin im september für das treffen.

      Löschen
    2. Dann sage ich mal Mutter sei Dank - das waren bestimmt Schlüssel von Hekate!
      Ich hüpfe gerade vor Freude so aufgeregt durch die Bude, dass ich schon keine Luft mehr kriege!
      Ich hatte mir das so sehr gewünscht...! Und bereits vor ca. zwei Wochen bei einem Treffen mit Freundinnen gesagt dass ich mich danach sehne in einem Kreis von Frauen um ein Feuer zu sitzen... So viele Bilder und Dinge, die ich in meinem Herzen hatte, im Kopf und keine Möglichkeit in Sicht.... Dann habe ich das bei Dir gelesen - es war wie ein Geschenk, ein Wink mit dem Zaunpfahl... Oh ja, ich glaube sie möchte das für mich!
      Ich freu mich so und bin aufgeregt wie ein Kind - und dann auch noch mit meiner Silberweide! DANKE!

      Löschen
    3. .....fassungslos voller Freude immer wieder liest und liest und liest und.....

      Löschen
  2. So gerne wäre ich auch dabei. Aber irgendwas hält mich zurück.... Da ich nicht weiß was sein wird, welchen Weg ich gehe in der Zukunft, kann ich nicht so lange im Vorraus planen. Und irgendwie habe ich ein wenig Angst daß ich nicht in die Gruppe passe... Daß ich nicht weiß was mich erwartet macht es mir nicht einfacher. Aber ich gehe davon aus daß nun sowieso kein Platz mehr ist und lehne mich entspannt zurück ;)

    Alles Liebe,

    Kivi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kivi, diese Entscheidung kann ich dir nicht abnehmen, es sei dir aber gesagt, das die gruppe zwei noch plätze frei hat und das niemand, der sich nach einre weile nicht wohlfühlt, gezwungen wird, zu bleiben. wo wären wir denn dann, sicherlich nicht bei den freien wilden weibern?! und was dich erwartet? nun ja, dafür gibt es ja die info tage im mai und juni...

      Löschen
    2. Danke für deine Antwort. Ich will es doch versuchen denke ich :)

      Löschen
  3. Na...da kann ich der Göttin nur Danke sagen, für so viele tolle Frauen. Ich freue mich auf die Begegnung(en) mit Euch!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Na und ich freu mich erst meine Liebe und bin schon auf die neuen/alten Begegnungen und die Dinge, die sich
    dann entwickeln ganz gespannt..........
    Als ich dein Foto mit den Schlüsseln sah, musste ich schmunzeln. Genau so hab ich mir das vorgestellt und
    ich höre ihr leises feines Klimpern bis hierhin..............

    AntwortenLöschen
  5. Schade, dass ich so weit weg von Dir wohne. Ich würde Dich sonst auch einmal auf Deinem Hof besuchen. Was Du schreibst ist immer sehr interessant.
    Viel Erfolg und ein schönes Wochenende wünscht Dir Marie

    AntwortenLöschen
  6. Ja, ich finds auch schade, wohne in Bayern, am anderen Ende, sehr weit weg! Dein Kreis wird bestimmt wundervoll! Mal sehen, wer weiß, vielleicht ergibt sich mal die Gelegenheit dich zu treffen. Wünsche viele geheimnissvolle Stunden am Feuer.

    AntwortenLöschen