Montag, 13. Januar 2014

Die alten Wurzeln besuchen???!



Am kommenden Sonntag geht es in die alte Heimat, nach Berghofen. Ganz früh wollen wir los, damit wir auch Zeitig in Dortmund sind.  Nachmittags geht es zur Tochter mit Familie. Und dann gleich wieder zurück zur Küste.

Es bleibt also ein klitzekleines bischen Zeit für mich, da mein Gatte mit seinem Motorrad zu tun hat, das er endlich mit zur Küste nehmen will. Hoffe ich...

Und es kann ja bekanntlich etwas dauern, vorallem wenn Schwiegermama ihren Sohn jetzt so selten sieht. 
Da wäre ich ganz froh zu sagen, ich habe was anderes vor....

Einige liebe Menschen wollten schon, dass ich vorbei komme, um hallo zu sagen, ich habe mich aber entschieden ,meinen ehemaligen Ritual Platz, das alte Grab und die Quelle  zu besuchen. Etwas scheint mich dort hinzuziehen.

Ein wenig schaue ich dem, mit gemischten Gefühlen entgegen
Ein Teil von mir sagt: Au ja, besuche den Ort, bringe Räucherwerk mit, Muscheln , Blumen  und verweile ein wenig.
Was hat der Platz wohl für eine (neue) Botschaft für dich?

Ein andere Teil sagt: 
Nein, lieber nicht, denn du hast dich doch verabschiedet. Reiße lieber keine alten Wunden auf, die vielleicht nicht verheilt sind…

Was soll ich tun?! Habt ihr einen Rat?!
Hat das etwas mit dem Schlüssel Zauber zu tun, warum der Gedanke um diesen Ort aufkam?

Ich überlasse es den Schicksalsgöttinnen. Wenn es mild ist und recht trocken, werde ich hingehen, wenn es kalt ist , ungemütlich und regnet , wohl eher nicht. 
  
Wie ihr bemerkt bin ich recht Zwiegestalten. Aber da ich auch mir selbst den Rat erteile, der ersten Eingebung zu hören, werde ich wohl dem Wetter folge leisten.

Ich werde dann berichten…aber erst habe ich noch ein paar Tage vor mir…

Kommentare:

  1. Liebe Minerva

    War es denn ein Abschied für immer und alle Zeit von diesem Ort, an dem Du so viel schönes erlebt hast ? Wo die Göttin, die Wesen und die Wächter mit Dir gesprochen haben, Dir einen Rat gegeben haben, wo Du vielleicht mal nicht weiter wußtest ? Deine Verbindung mit diesem Ort wird für immer bestehen bleiben, Du bist ein Teil davon, auch wenn Du jetzt an der Küste zuhause bist. Ich denke, die Wesen und die Göttin würden sich sicher über einen Besuch von Dir freuen, vielleicht fühlen sie sich auch ein wenig geehrt ? Ich fände es schade, wenn man die Wurzeln die man dort mal hatte vollständig abbricht. Aber es ist letztendlich Deine Entscheidung. Ich wünsche Dir trotzdem eine schöne Zeit in der "alten" Heimat.

    Alles Liebe
    Morgaine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Minerva, gestern hat mich deine Seite eingefangen. Deine Texte und deine Fotos sind so wunderbar!! Bitte, besuche deinen alten Kraftort, ohne weiter darüber nachzudenken, du wirst dabei bestimmt gewinnen. Liebe Hexengrüsse

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke, ihr habt Recht. Solange es nicht Orakan artig Hunde und Katzen regnet, wird mein Mann mich, sofot von der A1 kommend dort absetzten. ...Die Ritualsachen stehen bereit!

    AntwortenLöschen
  4. Sei gegrüsst Minerva, auch ich wünsche dir eine wunderbare Zeit in der "alten" Heimat. Ich bin mir sicher, du wirst etwas wundervolles mitnehmen, nachdem durch Dich Deine neuen Energien in der alten Heimat aufleben.
    Ganz liebe Grüße,
    Beltane.

    AntwortenLöschen