Sonntag, 8. Dezember 2013

Begegnung mit Kali

eigentlich konnte ich lange Jahre mit der Göttin Kali nicht viel anfangen. Ich kannte ihre Bedeutung , aber sie schien fremd und so weit entfernt von mir zu sein. Jetzt bin ich fast in der Mitte meiner vierziger und schon zwanzig Jahre auf dem Wege der Göttin unterwegs. Und nun öffnet diese Göttin die Arme weit, damit ich sie kennenlernen kann....

Die Figur der Kali kam ausgerechnet in der Sturmzeit von Xaver auf dem Hexenhof an. Einen Tag vor Kalis Ankunft auf dem Hof, traf eine Fahne meines Göttinnenprojektes (von einer lieben Hexenschwester,) ein.

Als Geschenk lag ein schwarzer Stein mit dabei, den sie am Atlantik gefunden hatte .In ihrem Brief erklärte sie mir, das es ein schwarzer Vulkan Stein sei. Und er solle nun bei uns auf dem Hof wohnen.
 Ich wusste erst nicht, wohin mit ihm, aber etwas sagte mir, er sei ein  Vorbote. Und genauso war es auch.

Kali kam einen Tag später mit UPS. Genau an Xavers Höhepunkt.
Laut hupend machte die UPS Botin auf sich aufmerksam. Sie wollte auf Grund des Sturmes schnell vom Land wieder hinein in "bewohntes" Gebiet. Deswegen das Hupen.

 Ja, Kali kommt mit Vorankündigung und vor allem sie kommt nicht leise. Das habe ich sofort verstanden. Und eine starke  Frau als die Überbringerin, was auch sonst...

Und das mit dem Stein habe ich, nach meiner Recherche ,auch verstanden, denn
Kali werden schwarze Steine geopfert, sie lebt quasi darin, denn diese Steine verkörpern ihre Energie!

Sie ist eine indische Göttin,vielleicht macht es mir das so schwer, sie für mich anzunehmen. Sie ist aber eine der ältesten nachgewiesenen Göttinnen überhaupt.  Sie zerstört die Menschen und holt sie gleichzeitig zurück ins leben, wandelt sie, damit sie sich neu mit den Elementen verbinden können.
Kali ist die Feuerkraft, die Zerstörerin, die Göttin des Zorns und der Leidenschaften.

Kali ist die Erneuerung, sie kann man nicht besänftigen oder milde gestimmt werden, denn sie ist die Erneuerin und es gibt kein entrinnen. Sie bringt verborgenes an die Oberfläche, ob du das willst oder nicht, sie fragt nicht danach. Wenn du ihr begegnest, dann stehen radikale Veränderungen an und die Zerstörung des gegenwärtigen ist  notwendig und sie macht uns unserer Ohnmacht, wie auch unserer Macht bewusst.

Kali hat mich nun einmal zerteilt,denn im letzten Jahr ist viel zerstückelt worden, vieles hat sich verabschiedet oder wurde zerstört, bewusst und auch unbewusst, von mir oder auch von anderen.
„Wenn es nicht weiter geht, dreh dich um, suche einen neuen Weg und gehe ..“

Kali heißt aber auch,sich seiner Verantwortung bewusst zu sein, das Dunkle zu akzeptieren. Sie ist nicht umsonst, die Schwarze. Kali macht uns bewusst, den eigenen Schatten verstehen zu lernen.
Sie lässt sich nicht betrügen, sie zeigt dir schonungslos ihre wilde Macht in dem sie gnadenlos ehrlich ist.
Wenn Du ihrer Kraft begegnest, werden Lügen und Heucheleien offen gelegt und sie zwingt dich
zu einer Entscheidung . Diese dann zu bereuen, wäre wieder eine christliche Sichtweise. !Wäre – hätte, wenn“ ist nicht in ihrem Sinne. Entscheide und stehe dazu, so ist Kalis Energie.


All diese Aspekte treffen auf mich zu, auf viele der Themen und Entscheidungen des letzten Jahres. Aber auch des letzten Monats. Ich war erstaunt, als ich bei Luisa Francia über Kali las ,wie zutreffend ihre Energie ist, kein Wunder das sie mich nun besucht,  um in der Zauberwerkstatt Platz zu nehmen.

Kalis Altar kann in Rot oder Blau gehalten sein, schwarze Steine , ein bild oder eine Figur , die sie symbolisiert. Sie hat nun Platz genommen in der Zauberwerkstatt, mit eigenem bodennahen Altar. sie wollte es so und ich bin froh das sie sich dort wohl fühlt....

1 Kommentar:

  1. Oh ja, die Kali... Sie macht mir Angst, ich kann mit ihr auch nichts anfangen.
    Obwohl sie sich eigentlich sehr ähnlich wie "meine" Hekate verhält, dennoch unterscheiden ihre Energien sich für mich sehr stark. Kali ist mir fremd. Und ich bin nicht böse wenn es so bleibt, was jetzt keinesfalls respektlos klingen soll...
    Aber ihr Altar bei Dir ist sehr schön geworden.

    AntwortenLöschen