Montag, 5. August 2013

Es gibt auch mal schlechte Tage...



…an manchen Tagen ziehen dunkle Wolken auf, wenn ich  sehe,
dass uns das Geld nur so durch die Finger rinnt, was die Werkstoffe und Unkosten betrifft. Und wenn dann noch mein Mann  schimpft und schlecht drauf ist,weil alles so langsam geht und er scheinbar nicht vorran kommt.
(So ist er sonst nicht. Aber es gibt halt mal schlechte Tage...) Dann geht es mir auch nicht so gut, dann denke ich schon, ob das alles so richtig war?!
Ich fühle mich so wohl hier, aber die Angst um die Existenz
und darum, das alles viel zu lange dauert, die ist immer da.
Die kann ich, trotz allem Vertrauen, nicht einfach ignorieren, beiseite schieben schon.
Vor allem dann nicht wenn mein Verstand mir sagt: .. wir hätten schon längst weiter sein sollen!...Die Zeit rennt davon und mit ihr das Geld...!
Ja, ich habe Vertrauen, aber wenn ich sehe, wie langsam alles geht!
Und sehe, dass wir kein Geld haben, um uns handwerklich kompetente Hilfe zu holen,dann ist mir manchmal schon zum Heulen zumute.

Die fahrbare Toilette (DIXI )ist abgeholt worden , weil wir nie damit gerechnet hätten, mit dem eigentlichen WC noch nicht fertig zu sein. Und sind wir mal ehrlich, billig war der Spaß nicht.
Eigentlich wollten wir noch viel mehr machen, auch im Privaten Bereich, aber das Geld fehlt.
Zum Hebst sollte der Kamin im Hofladen stehen….es sieht nicht so aus und ich weiß nicht, was wir dann machen.  

Wir wollten immer etwas zurücklegen an Geld, damit wir die Öl Lieferung zahlen können, die sicherlich und unwiederbringlich im Winter kommen wird. Noch haben wir nicht einen Cent sparen können. 

Mein Mann  ist überzeugt, dass immer ,wenn es bei uns besonders eng war, ein Lichtblick kam, die Götter sorgten  dafür.  Er hat ja Recht, das hier ist nur (m)ein kleiner „Durchhänger“ ganz sicher…

Ich hatte schon überlegt, dass wir uns Hilfe holen, eben ohne Geldliche Bezahlung, diese Hilfe vielleicht mit Übernachtungen um Tipi oder anderweitig bezahlen. Oder arbeitskraft gegen arbeitskraft, ganz eifach eben.

Mir wäre sicherlich noch einiges Eingefallen. Mein Mann ist zu stolz oder auch zu sehr Einzelkämpfer, als das er da zustimmen würde. Mit einem Menschen zu arbeiten, von dem er nicht weiß, wie kompetend dieser Mensch ist, den er nicht kennt?! Nein, das käme nicht in Frage für ihn, das war klar und deutlich.

Und so versuche ich auf meine Art zu helfen; Rasenmähen mit dem Aufsitzmäher macht ja auch Spaß, der hört allerdings auf, wenn es an die körperliche Arbeit mit dem Handmäher geht….
ansonsten kann ich nicht viel tun, außer den Haushalt zu schmeißen und den Hofladen oder den Online Shop.



Das was mich momentan sehr trägt, sind die Menschen. Hier im Hofladen ist recht viel los und das freut mich sehr. Die Leute sind im Urlaub und entspannt. Und die Nachbarn sind neugierig und aufgeschlossen. Auch hatte ich schon Facebook Besuch aus Wiesbaden und sogar von der alten Kundschaft aus Dortmund, das hat mich riesig gefreut. Soetwas trägt, wie die Wellen auf der See und lässt uns weiter nach vorne blicken. 

Wenn es solche Tage gibt, zum Glück nur wenige, dann gehe ich nach draußen, trockne die Tränen, betrachte die Schönheit dieses Flecken Erdes , atme ruhig durch und denke:

Wir sind nicht ohne Grund hier ! Und weiter gehts....









Kommentare:

  1. Ach Schade, aber ich kann Chris verstehen, wäre mein Mann wohl auch eher skeptisch.....sonst hätte ich Ihn Dir gerne angeboten und ausgeliehen.....
    Dann teile ich auf diesem Wege gerne meine Taschentücher mit Dir,
    und wünsche für uns, das alles seinen rechten Weg geht und
    gut für uns wird♥

    Ganz herzliche Grüße aus der alten Heimat
    Silberweide

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ganz sicher dass sich alles zum besten wenden wird für Euch, schau nur wie weit Ihr schon gekommen seid...! ☆ ♡ ☆
    Selber kenne ich solche Ängste auch, sind wir doch gerade in einer sehr ähnlichen Situation...
    Aber wie Du es selbst sagtest: Wir sind ja nicht ohne Grund den Weg gegangen und von irgendwo her kam bisher noch immer ein Lichtblick...
    Alles Gute, Ihr packt das!

    AntwortenLöschen