Sonntag, 7. Juli 2013

Der Lichtstrahl am Horizont ...


Oh Göttin…seit ich meinen kleinen "Klagen Eintrag" hier schrieb, ist mächtig was passiert. Zuerst das für mich wichtigste;
unsere Kater ist auf dem Weg der Besserung, spielt, er frisst wieder, ist draußen und bettelt, seine Ohren sind nicht mehr gelb.    

Wirklich toll. Spritzen muss ich ihn nur noch alle drei Tage. Dank der Göttin, der Tierärztin und natürlich auch dank mir und meiner Energiearbeit, die ich für ihn täglich durchführte!

Puhhh….er ist über den Berg!

Und kaum, das ich die Glaskerze  entzündete, der Göttin mein Leid klagte ,das niemand käme, da rappelte es im Hofladen mächtig und ich schwöre euch, es hat bis jetzt nicht aufgehört. 

Natürlich haben wir viel dazu beigetragen, massiv geworben mit Flyern und Werbeschildern. Und in den letzten Tagen waren viele Familien da, Kinder und Interessierte aus der Nachbarschaft. Touristen natürlich zu 90% aber eben auch Einheimische.

Wir haben täglich geöffnet, jeden Tag. Hier haben alle auch Sonntags auf, an der Küste ist das so. "Von nichts kommt auch nichts" , das hat meine Mutter immer gesagt und somit gibt es erst einmal keinen freien Tag, den wir uns sowieso nicht leisten könnten. Auch damals in Dortmund hatte ich keine Freie Zeit, nur manchmal den Sonntag. Erst Jahre später konnte ich veränderte Öffnungszeiten anbieten und den Montag geschlossen halten, um diesen für meine Schamanischen Arbeiten und Termine zu nutzen.

Gerade heute hatte ich / wir  zwei ,sehr nette und lange Gespräche, heute Mittag mit einem Nachbarn und am frühen Abend kam noch ein ehemaliger Kunde vom Hexenladen reingeschneit, der jetzt auch mit Partnerin im Norden wohnt.  Von beiden Gesprächen ergab sich eine evtl. Zusammenarbeit. Schauen wir mal.

Somit kam ich heute den ganzen Tag nicht zum Mittag Essen. Aber genau so sollte es sein. Denn in den letzten Tagen war es ähnlich. Ich bin total euphorisch, denn in NRW kommen ja erst die Ferien.  

Das Wetter ist momentan bombastisch schön hier und in den nächsten Tagen wird nun endlich das Tipi aufgebaut. Dann sind wir wieder ein klitzekleines Stück weiter…

Momentan nutzte ich die Zeit, um die ersten Kräuter zu trocknen damit sie dann verarbeitet werden können, das ist so schön und gibt mir eine Menge Freude. Jetzt sieht es so richtig nach Kräuterhexe hier aus...
 Alles wird gut!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen