Montag, 3. Juni 2013

Mein Wochenende....

Ich habe  Freundinnen Besuch.  Und so wurde gleich das neue Gästezimmer „ eingeweiht“. Wogegen wir aber für den nächsten „Freunde Besuch“ gleich ein Doppelbett benötigen werden.  Der kommt schon in ein paar Wochen. Ja, es muss noch ein wenig gemütlicher werden, wird es auch!


Am Sonntag strahlte die Sonne vom Himmel aber der Meer Wind blies kräftig, so das wir beschlossen, zur Garten und Ambiente in das Nachbar Städtchen zu fahren.  Kein Vergleich mit den Märkten der Ruhrgroßstädte aber gerade das machte den Reiz aus.  

 Wir stöberten zwischen „Shabby Shic „ und anderen Dekorationen, Blumenarrangements und vielen bunten Stoffen. Wirklich hübsch. An einem Stand voller Kräuter fand ich die Karde und den Alant, die ich für recht wenig Euros mitnahm.   



Wir kamen zu dem Ergebnis mit unseren Bädern, Seifen, Kräuterdekorationen  und vielleicht auch der Räucherware dort sicherlich eine Lücke zu füllen und werden uns im nächsten Jahr ganz einfach mal bewerben. 

Als wir am Sonntag wieder auf dem Hof waren, haben wir aufgeatmet, so viele Leute! So ein Rummel.  Es ist danach etwas Herrliches in die Einsamkeit zurück zu kommen. Ich genieße es sehr, selbst entscheiden zu können ob ich Trubel will oder die fast totale Einsamkeit.  Denn kleine Städte sind ja nicht weit und ich habe den ein oder anderen schnuckeligen  Laden gefunden wie die Kräuterrei Oldenburg:  www.kraeuterei.de

Im Hoflanden läuft es schwerlich an, aber ich erwarte auch nicht, dass man uns die Tür einrennt. Ich bin da Realistin, am Samstag war der bisher beste Tag, es waren etwa zehn Leute da und später eine Familie mit Kindern, mit denen ich wieder einen Hexenbeutel gestaltet habe. Es ist halt schön, mehr zu tun, als zu verkaufen.  

Aber heute wurden schon die Anrufe und Nachfragen mehr und gerade eben habe ich wieder mit zwei Kids "zaubern" dürfen.  Jetzt bald muss  das Tipi stehen!


Und  eben höre ich meinen AB ab und da meldet sich ein  Besuch, der vor Wochen uns hier per Motorrad begrüßte, er ist Musiker und spielt Indianische Flöte und Didgeridoo‎ . Er hat  uns einen wirklich guten Vorschlag gemacht, was unsere Seminare  angeht, mehr dazu aber, wenn es soweit ist. 
 
 Ach , und ein ganz tolles Päkchen erhielt ich noch mit lauter kleinen schönen Dingen
 
Also, es war ein ganz normales Wochenende mit viel Spaß, Muskelkater in der Zunge vom vielen Quasseln und lachen . Das Eulentuch ist echt genial:)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen