Montag, 28. Mai 2012

Magischer Montag: Gesegnete Kräuterkerzen

Eigentlich eine recht einfache Version. Du benötigst gute durchgefärbte Kerzen und Themenbezogene Kräuter und evtl. Ätherisches ÖL.  Mit Themenbezogen, meine ich ,Beispielsweise  in Liebesdingen  Rosenblätter, für die Reinigung Weissen Salbei, für Heilung Lavendel...und so weiter. Du solltest Dich mit den Zuordnungen ein wenig auskennen oder gegebenenfalls nachschlagen in einem Buch.

Ich habe hier für meine Kerzen  , die ich hergestellt habe, überwiegend Weißen Salbei , Lavendel und Rose verwendet, da ich diese Kerzen mit dem Thema „Reinigung-Haus-Segnung“ belegen will.

Du brauchst weiterhin einen Hohen Topf  ( gut ist ein Spagetti Topf) mit einer hohen Dose für den  Wachs, den Du verflüssigen musst, es gibt dazu speziellem Kerzenwachs im Bastelladen. Er ist zwar relativ teuer, man kommt aber sehr lange damit aus. Diese Wachstafeln oder Plättchen sind sehr hochwertig.

Natürlich kannst du auch Wachsreste nehmen, ich rate aber eher nicht dazu, da die Qualität sehr darunter leidet. Schmelze den Wachs nie direkt im Topf, sondern nimm einfach eine leere Dose. Fülle den Topf mit Wasser und stelle die Dose mit dem Wachs in das Wasser. Lass alles heiss werden. 

Die Kräuter krümmelst  du vorher auf einem Brettchen klein und vermischt sie gegebenenfalls noch mit dem Ätherischen Öl. Ich habe zusätzlich nur ein paar Tropfen Salbei Öl dazugegeben, um die Wirkung  zu verstärken. 

Du triffst dann die üblichen Vorbereitungen, gute Energien herstellen, Umfeld Reinigung, schöne Musik, Räucherwerk u.s.w Deine und die Energie Deines "arbeits Umfeldes" müssen Harmonisch sein, sonst könntest Du das falsche in die Kerzen geben. Hektik, Stress können wir dabei nicht gebrauchen. Nimm Dir Zeit!

Du tauchst nun die Kerzen komplett in das Flüssige Wachs ein, hältst sie dabei am Docht fest. Während Du sie eintauchst, solltest du schon einen Segensspruch sagen oder intensiv denken. Dann rollst du die Kerze sofort in den Kräutern. Du nimmst sie wieder und tauchst sie nochmals ein.
Eigentlich ist das schon alles. Man kann sich gut angewöhnen, wenn es um Gegenstände geht, die man magisch verwenden will, alles dreimal zu tun. Dreimal tauchen und dreimal durch die Kräuter rollen, Dreimal einen Spruch sagen. So mache ich das. 

Tipp: jedes Mal wenn du die Kerze durch die Kräuter rollst, reibe vorher Deine Handflächen aufeinander und konzentriere Dich auf deine Energie, sie fliest dadurch schnell und krafvoll in die Kerzen ein. Indem Du die Kerzen mit beiden Händen über die Kräuter rollst, gibst du diese Energie an die Kerzen durch deine Handflächen ab.

Danach sollten die Kerzen einmal über Nacht von der Mondin beschienen werden.  Am nächsten Tag räuchere ich die Kerzen einmal und sie verbringen einen weiteren Tag auf meinem Altar. Am dritten Tag lege ich einen Kreis aus Bergkristallen um sie herum, das gibt den Kerzen nochmals eine gute Energetische Wirkung.  Nach dem dritten Tag sind sie dann fertig zum Gebrauch. 

Ein wenig Geschick benötigt man schon, damit die Kräuter an der Kerze halten, es gut aussieht . Mit ein wenig Übung ist das aber kein Problem.

Es ist eine recht Zeit intensive aber lohnende Arbeit, diese Kerzen sind sehr kraftvoll!
Diese Kerzen gibt es manchmal auch in meinem Hexenladen zu kaufen. Frag einfach nach, wenn Du daran interessiert bist. 

Kommentare:

  1. Liebe Minerva
    wollte nur mal danke sagen. Danke für tollen Erzählungen,danke für die Rezepte, so wie
    dies hier,danke für das teilhaben deiner Erlebnisse. Ich lese wirklich oft in Deinem Blog und ich habe auch einiges lernen können.
    Warum ich dies hier schreibe, keine Ahnung, ich will auch nicht herumsülzen. Manche Menschen verdienen auch nach allem was sie tun, einfach mal ein einfaches aber von
    Herzen kommendes Danke.Und Du bist so ein Menschenkind, eines mit einer ganz besonderen
    Gabe. Ich wünsche Dir und Deiner Familie eine wunderschöne Woche, möge die Göttin Dich segnen. Lg Stephanie Stoige

    AntwortenLöschen
  2. Hi,
    ohhhh...vielen Dank! Das ist sooo schön und freut mich sehr!

    Minerva

    AntwortenLöschen