Mittwoch, 23. Mai 2012

Der Sress Faktor...

Wir reagieren mit unserem Körper auf Belastungen. Was früher der Höhlenbär oder der Säbelzahntiger in uns auslöste, ein Schub von Adrenalin im Blut, wird heute von Termindruck, Ärger und Behördengängen, Bürokratie und anderem abgelöst. Wir reagieren auf „echte“ Gefahr genauso, wie auf einen verpassten Termin, mit unserer Hirnanhangsdrüse und der Nebenniere. Der Blutdruck schnellt in die Höhe, das Herz rast und der Blutzuckerspiegel erhört sich.

Solange wir die Möglichkeit haben, diese Faktoren wieder „ aus dem Körper zu lassen“, also abzubauen, besteht keine Gefahr. Leider sieht die Realität anders aus. Probleme im Beruf gehen Hand in Hand mit Häuslichem Stress, Termindruck selbst beim Einkaufen. Bei jedem weiteren Druck wächst dieser Berg weiter an.  Die Folge sind Magenentzündungen, Hautreaktionen oder gar Herzbeschwerden.  Schließlich gelingt es dann nicht mehr, den Zustand der absoluten Entspannung zu spüren, die Folgen nennt man dann „ Erschöpfungssyndrom“ oder Modern: „Burn Out“.

Wir sind seit einigen Jahren  überall erreichbar, ja sogar in der Bahn, auf dem Kloo oder im Kino.
Ja selbst der Status bei Facebook wird schnell noch aktualisiert. Abhängigkeiten von der Technik.
Und bei Abhängigkeiten bleibt es nicht, nein manch einer fühlt sich sogar Verpflichtet.
Vergisst mitunter die eigene Privatsphäre und brüllt mitten im Einkaufs Center in sein Handy, weil die Kinder nicht hören…( ich nenne das immer Schmerzfrei) aber wie war das denn  früher? !

 Es gab eine Zeit, vor nicht einmal zwanzig Jahren, da waren wir eben nicht immer erreichbar, gab es Anrufbeantworter dafür.Es gibt Methoden, den negativen Folgen der „Selbst-belastung“ zu entfliehen.  Ein kleines Wort: Ausfiltern.
Muss ich wirklich überall erreichbar sein und muss ich jedem  mitteilen, was ich gerade tue oder wo ich bin?! NEIN! 

Die Natur bietet zusätzlich  Möglichkeiten, wir müssen nicht gleich teure Therapien buchen oder Ayurvedische Reisen in ferne Länder antreten.
Im eigenen Garten kann man beispielsweise eine strukturierte Fläche mit Pflanzen, Steinen und Symbolen schaffen, die uns beim Betrachten inneren Frieden schenkt, uns zur Ruhe kommen lässt, uns verbindet.  Das kann ein Altar für die Heidnischen Leute sein, ein Medicinrad oder ein Steinhaufen. Ein kleines Duftendes Kräuterbeet….Farben nehmen Einfluss, Formen und Düfte.

Aber auch für Menschen ohne Garten gibt es die Möglichkeit in der freien Natur. Sich mal barfuß in einen Bach oder einen Fluss stellen, Steine unter den nackten Füßen fühlen, Barfuß durch Sand gehen, einen Waldweg mit den nackten Füßen begehen und sich an einen Baum lehnen.  Das ganze ohne den Zeitfaktor!
Und ; es kostet nichts!

Seele und Körper müssen wir ab und an zur Ruhe kommen lassen, sie müssen gleich Schwingen.Nur so geben wir die Stress Energie frei und "Ent-stressen" unseren Körper von dieser schädlichen Energie.
Bewusst und langsam einen Schritt vor den nächsten Tun, bei Sonnenaufgang gehen und heim kommen, wenn man die Lust dazu verspürt. Das beste Stress Programm ist Langsamkeit und Ruhe.

Natürlich können wir uns auch zu Hause einschließen, Telefon und Internet abstellen. Aber können wir dort wirklich  durchatmen und loslassen?!  Wer einmal die Heilende Wirkung eines Sonnenaufgangs, Nebelschwaden oder das Singen der Vögel erlebt hat, der weiß, das ist im geschlossenem Raum nicht möglich. Und die Natur selbst ist Heilend, ich glaube umso Wilder sie ist, umso schneller und kraftvoller bringt sie uns wieder in die Schwingung zurück.   

Die Natur und ihre Kräfte  ist eine einzige Seele, die unsere Botschaft versteht.
Und wenn wir dann, von der Wanderung, aus dem Wald treten, dann fühlen wir uns eins mit allem….

Kommentare:

  1. Jaaaa, sehr schön.
    und interessant, ich hab so einen ähnlichen post grad abgeschickt, gleiches thema, anderer inhalt...
    schade, dass du so weit weg bist..
    ganz liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. Jaaaaaaa!
    Zuhause "SEIN" in der Natur!
    Lauschen,sehen,fühlen,schmecken,riechen....
    Ach! Einfach alles!

    Liebe Grüße
    Wegwarte

    AntwortenLöschen