Montag, 9. April 2012

Magischer Montag

Naja...eigentlich heisst es: 
"Geb ich meinem Liebsten Dill, dann macht er ,was ich will..."

Das sagt schon viel über dieses unscheinbare aber gewürzige Kraut. Ein Liebeskraut also. Stimmt.

Hier einige Magische Dinge über Dill:

1. Bekommst du einen ( Anonymen) Brief in dem Dillsamen sind, heisst das, das Dich jemand aus tiefster Seele liebt und das Du immer in seinem / Ihrem Herzen sein wirst. Du hast also einen heimlichen Seelen Verwanten, der sich DIr dardurch mitteilt.
(Diese Botschaft gilt auch bei frischem Dillkraut oder getrocknetem in einem Brief! Mann muss es eben wissen...)

2.Streust Du ( als Frau) Dillsamen in die Schuhe eines Mannes, wird er immer wieder zu Dir zurück kommen.

3. Umgekehrt: Streut ein Mann einer Frau Dillsamen in die Schuhe...dann; ätsch! Nein , dann wird sie jemand anders kennenlernen! Also: Aufpassen MÄNNER!!!

4. Dillsamen und Salz vermischt, unter die Fussmatte, ergibt einen guten Schutz für alles Böse

5. Mit Sud aus Dill Türen, Fenster und Haustüre abwaschen, hilft gegen Neider und schlechte Nachrede

6. In Dillsamen, Bier und Salz baden, reinigt die Aura und wäscht alle Flüche weck.

7. Dill in die Hausspitze gehangen hilft gegen Geister

8. Dillsamen in der Hosentasche eines Mannes, verhilft zu Erotischen Abendteuern

9. Dillsamen in einem roten Tuch eingewickelt hilft einen Partner/Partnerin zu finden.

10. Dillkraut unter das Essen gemischt verhilft Ruhe in eine Beziehung zu bringen

11. Dillkraut unter der Matraze Deines Liebsten, verschafft Dir eine sehr aufregende Nacht!

12. Starker Schutz: Kraut zwischen den Händen zerreiben und eínen Bannspruch aufsagen.

13. Als Schutzamulett für Kinderwiegen und Kinderbettchen: Samen in ein weisses Säckchen einpacken und über das Bettchen des Kindes hängen.

14. Sträußchen Dill hinter einer geschwätzigen Person herwerfen, damit sie nie wieder kommen mag, stellt auch ihr Gerede ab!

Magischer Name; Erdhaar Kraut
Ernten: Im Sommer zu den Merkurstunden
Planet: Merkur
Element; Feuer
Geweiht: Ischtar
Kraft; Schutz und Liebeszauber

Meine Magischen Rezepte:

Bärlauch ist gerade wieder "inn". Hiermit danke ich der lieben Kerstin ( Wilde Frau) für das tolle Bärlauch Gewürzmus, welches sie mir schenkte und was soooo köstlich schmeckt.

Hier das Rezept:

120 g Bärlauch
15 gr Salz
100ml Diestelöl

Den frischen Bärlauch waschen und zerkleinern ( Zauberstab) dann mit Öl und Salz mischen. Solange rühren, bis das Salz aufgelöst ist. Das Muss in Gläser füllen und Öl auffüllen, damit es ganz bedeckt ist. Köstlich zu Eiern, Salaten oder zu Fleisch und Pasta!

Bärlauch Aufstrich:
ca 4 Eßlöffel Bärlauchblätter
200 g Schafskäse
80 g Jogurt
40g Saure Sahne (Sauerram)
2 El Olivenöl
1 Tl Zitronensaft ( frisch)
Salz und Pfeffer

Bärlauch zerhacken, Schafkäse klein bröseln und alle restlichen Zutaten in ein Gefäß geben, pürieren bis es zu einer cremigen Masse wird. Nach Bedarf würzen....lecker!

Und für die Leute die sich nicht zutrauen in den Bärlauch zu gehen, oder anderweitig verhindert sind:
Sogar in gut sortierten Lebensmittelgeschäften (REWE) gibt es momentan frischen Bärlauch! 

Kommentare:

  1. Huhu,
    das sieht wahnsinnig lecker aus..Ich mag gerne Bärlauch und habe auch welchen im garten stehen.Werd die rezepte mal ausprobieren!vielen lieben dank für diese :)

    AntwortenLöschen
  2. Bitte gerne liebe Minerva, freut mich daß es euch schmeckt.
    Waren heute bei Regenwetter mit unserer Abby auf dem Tücking
    (bei uns durch den Wald den Berg hoch) spazieren. Im Sommer habe ich dort an den Weidezäunen meine große Johanniskraut
    Sammelstelle. Während ich dort rechts und links des Weges nach neuen Kräutern Ausschau hielt, erblickte ich ein kleines Büschel Bärlauch. Sofort waren meine Kräuterweiberlsinne hellwach und kurze Zeit später fand ich im angrenzenden Buchenwäldchen eine größere Fläche Bärlauch und ein Stück weiter noch ein kleines Feld. So nebenbei entdeckte ich auch noch Waldmeister, freu freu freu, wenn das kein Finderglück ist...Gaaanz liebe kräuterige Grüße von Kerstin

    AntwortenLöschen