Mittwoch, 21. März 2012

Das Herdfeuer ehren....



 Inspiriert von dem tollen Buch von Cambra Skade musste ich einfach den Herdgeist akivieren und die Feuerstelle im Haus ehren. Hestia wird es mir hoffentlich danken!
Sie ist die Göttin des Herdfeuers und der Familie.


Und es passte so gut zum heutigen Ostara Fest, das ich das einfach tun musste!


Ich habe mir ein Bild eines Feuers ausgedruckt und dann mit Kleister und Klarlack hinter dem Herd angeklebt.  Danke an Cambra für diesen tollen Tipp!  
*Ihren Blog findet Ihr übrigens in meiner Blogger Leiste!!!!*


An die Wand kamen kleine Zaubersprüche, die mit der Zubereitung von Lebensmitteln zu tun haben. Aber auch ein Zitat von Luisa Francia durfte einfach nicht fehlen. 

Es gab eine wilde Mischung aus Wasserfester Farbe, Edding und Wachmalstifte, was auch so beabsichtig ist.


Jetzt kommen auch die vielen alten Dinge zur ehren, die ich im Schrank hatte und meine magischen Kochlöffel ...

Und da meine Kinder auch anfangen sich in der Küche auszuprobieren, so steht sofort an der Wand, welches Kraut für was gut ist. Sie müssen nur noch ablesen....

Kommentare:

  1. Hestia wird dir sicher danken! so viel mühe und liebe..wunderschöne bilder.da bekommt man gleich lust,ein gleiches ritual zu vollziehen

    Liebe ostaragrüße
    Niniane

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, dafür ist es da, das man sich inspitation holt aber dennoch seine eigene seele mit hineinbringt. aus einer idee etwas eigenes zu machen, dann hat es viel kraft. nur zu! und dann ab auf deinen blog;)

    AntwortenLöschen
  3. Die Wand sieht ja voll klasse aus, finde ich eine super tolle Idee!

    L.G.
    Morgaine

    AntwortenLöschen