Dienstag, 20. März 2012

Teil I:Alles fließt....

Ich hatte ein arbeitsreiches ausgefülltes Wochenende. Da ich  bis zum Mittag noch eine Klientin hatte , blieb mir  somit der Nachmittag um mal wieder "Mutter Rura" einen Besuch abzustatten.

Ich musste  mich unbedingt dafür bedanken, das im Moment alles so läuft, wie gewünscht und damit auch alles weiterhin "im Fluss" bleibt, habe ich geräuchert und Holunderwein geopfert. Ein wenig mit der Wasserfrau gesprochen und gebeten, sie möge uns die neuen Wege ebnen, die uns bevorstehen.

Und so wurde aus einem kleinen Tripp zur Ruhr, ein dreistündiger Aufenthalt in der warmen Frühlingsonne, mit Räuchern und einfach den herrlichen Tag genießen. Erst am frühen Abend waren wir wieder zu Hause

 Alles was fließt kann, soll  fließen ....Wasser kann so schön sein;
 Ein natürliches Pentagramm im Stein;
Wem der wohl gehört??! Ich weis es; Indianer Jones muss in der Nähe sein!!!!
Es war ein Nachmittag der mir sehr viel Kraft und Energie gegeben hat und ich freue mich auf eine Neue Woche mit vielen neuen Überraschungen....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen