Mittwoch, 15. Februar 2012

Zu viel ist einfach zu viel...

Am Dienstag war ich keine Nacht , dafür aber eine Schlaf Eule! Auch so ein geflügetltes Eulen Wort......aber die war ich gestern tatsächlich. Habe nichts anderes gemacht als „rumgegammelt“ und geschlafen.
 
Nun,  am  Montag habe ich mich total verausgabt. War von morgens früh bis zum  Abend unterwegs. Dabei ist mir , bei all der arbeit, einfach durchgegangen zu trinken und etwas zu essen. Kommt davon, wenn man seinen "Aufpasser" ( in dem Fall; mein Gatte) nicht dabei hat. Der achtet sonst darauf, das ich auf mich achte. Denn eigentlich bin ich, was mich betrifft, manchmal ein wirklich schlechtes Vorbild.

Eigentlich müsste ich das ja langsam, nach all den Jahren besser wissen und gelernt haben. Aber nein! Ich habe an diesem Montag komplett alles andere ausgeklammert. Im laufe des Tage bekam ich dann Sprichwörtlich diesen "Tunnel Blick".

Erst als ich auf der Heimfahrt im Auto saß, wurde mir fürchterlich schlecht. Erst da wurde mir, mit einem mal bewusst, das ich weder gegessen noch getrunken hatte. Ich verabschiedete mich dann ganz schnell und kaum dass ich zu Hause war, da übergab ich mich, bekam zusätzlich noch Kopfweh.Als ich gegessen und getrunken hatte, wurde es besser und ich beschloss mich sofort hinzulegen.

Ich war allerdings immer noch so angespannt das auch mit den gelernten Techniken die Spannung auch noch nach 30 Minuten nicht aus meinem Körper bekam. Ich konnte es bewusst warhnehmen, was für eine Anspannung mein Körper den ganzen Tag ausgesetzt war.

So verordnete mir mein Chef  ( der Aufpasser) für Dienstag einen Aus- ruh- Tag zu Hause.  
Den benötigte ich auch, denn heute scheint das Telefon nicht still stehen zu wollen, das wäre ja nicht schlimm, wenn nicht die schrillsten Anrufe dabei wären. Die scheinen sich genau für heute abgesprochen zu haben.

Versteht mich bitte  nicht falsch, ich nehme immer meine Klienten sehr sehr ernst, aber manchmal, da frage ich mit tatsächlich, wo so mancher seinen Geist abgegeben hat und seinen klaren Menschenverstand.  

Außerdem darf ich mich doch nicht wundern, wenn ich selbst  schlecht zu meinen Mitmenschen bin , das da auch nichts gutes zurück kommen kann. Ursache und Wirkung oder wie meine Mama schon immer sagte: 

Wie ich in den Wald rufe, so kommt es auch wieder zurück.

Wenn beispielsweise, jemand, der von mir Hilfe erwartet, schon im Telefongespräch  extrem unfreundlich daher kommt , mir dann auch noch psychisch angegriffen erscheint und ich demjenigen rate, sich weltliche Hilfe durch einen Psychotherapeuten zu holen, noch  fast ausrastet. Eine Menge wirres Zeugs erzählt…puhhh…

Da wünsche ich mir  manchmal  dann doch eine kostenpflichtige  Beratungshotline, denn wenn ich für jedes Telefonat nur 10 Euro bekommen würde, hätt ich keine Geldprobleme mehr…nein, das ist Service, den ich eigentlich immer gerne tue, soweit es mir möglich ist.

Gut, das solche Tage wirklich die wenigsten sind und die meisten meiner Kunden auch wirklich kompetente Hilfe benötigen und diese auch gerne annehmen. Es war heute auch schon viel Positives dabei.
Das Gefühl zu haben, behilflich zu sein,  das ist schon ein gutes Telefonat. Und wenn ich "nur" mit einer Adresse weiterhlfen konnte oder (m) einem (Hexen)  Rat. 
Ein gutes Gefühl, sicherlich! Aber zu viel ist manchmal echt zu viel....in "vielerlei" Hinsicht.

Da freue ich mich auf einen schönen Musikalischen Abend im Domicil mit meinem Lieblings Drummer und Freunden....ich habe es mir heut verdient.

Kommentare:

  1. gut, dass du einen Aufpasser-Chef-Gatten, wie auch immer, hast, du bist wohl auch eine von denen, die in der Hitze des Gefechtes auf sich selbst vergisst. Es hört sich auch an, als wärst du rund um die Uhr mit tel. Rat zur Stelle. Ich denke es sind die Zeiten, die die Leut so verrückt machen. Ich merke Energien hier in der Gegend... meinem Kater und mir stehen manchmal einfach so die Haare auf. Andere spüren etwas und wissen einfach nichts damit anzufangen und wollen alles irgendwie irgendwo loswerden. Unsere Grenzen bewahren und verteidigen ist glaube ich,eines der Wichtigsten Dinge, die wir tun müssen, und bestimmte Sachen abgeben...
    Aber da erzähl ich dir nichts Neues, vermute ich, ich wünsch dir alles Liebe und viel Kraft

    Eihekse

    AntwortenLöschen
  2. hallo meine liebe,
    nein, rund um die uhr nicht. meine private tel nummer und handy ist nur für freunde und evtl begleitungen und da stehe ich ja gerne zur verfügung. aber du hast schon recht...ich denke, das dies jahr noch für den ein oder anderen nicht leicht werden wird...aber dann wirds besser!

    AntwortenLöschen