Dienstag, 5. Juli 2011

Von Müttern und Töchtern...


Ich erinnere mich, an die großen Geburtstage, Jubiläen und Feiern in meiner Kindheit, wo die ganz Familien Sippe zusammen kam. Es wurden Geschichten erzählt, wild und laut diskutiert, gelacht, getrunken  und manchmal auch gestritten.

Aus dieser Zeit habe ich viele Erinnerungen erhalten, weil ich viel über meine Familie und ihre Geschichten erfahren habe. Das sie im dritten Reich Kohle geklaut haben, dadurch mein Opa vorbestraft war und er vor den Nazis in den Letzen Kriegsmonaten noch flüchten musste. Das meine Uroma den Russischen Zwangsarbeitern essen zugesteckt hat und das mein Opa sich als Kind  beim Schlittschuhlaufen Erfrierungen geholt hat…

Das der Mädchenname meiner Oma Mütterlicherseits echt Blumig war und und und….
Wird das heute noch so gemacht?! Alte Geschichten erzählt? Was auch weißt DU tatsächlich über Deine Mutter? Warum ist sie so wie sie ist, oder wurde sie so und warum?! Ich arbeite immer wieder mit Frauen, die einen Mutter – Tochter Konflikt mit sich tragen. Unausgesprochenes und Belastendes. Nicht verstehen ist eine Haupt Ursache, auf beiden Seiten.
Unsere Mütter sind Hüter eines ganz persönlichen Erinnerungsschatzes, den wir gerne bewahren möchten. Dieses Buch enthält  all die Fragen, die wir unserer Mutter  immer schon mal stellen wollten – und viel Platz, um die Antworten aufzuschreiben. Alles über Kindheit, Liebe, Freizeit und Persönliches: 

Was wolltest du werden, als du klein warst?
Wer war deine erste große Liebe?
Was würdest du rückblickend in deinem Leben anders machen?

Ausgefüllt, wird dieses Geschenk zu einem persönlichen und wertvollen Erinnerungsbuch  von Frau zu Frau…
Ja, dies Buch beinhaltet viele Persönliche Fragen, aber gerade das macht es so Wertvoll. Natürlich kann man es auch „ andersherum“ machen, in den man sich solch ein Buch kauft,  beim Ausfüllen viel Zeit lässt und es danach an seine Erwachsenen Kinder/ Töchter weitergibt. 

Und es kann Dinge preisgeben, die wir vorher von unseren Müttern nicht kannten, sie sind nicht nur Mütter, hatten auch Träume und Wünsche…dieses Buch kann helfen, seine Mutter in einem ganz anderem Licht zu sehen: als Frau! 

Zu erwerben über den großen und bekannten Internethandel mit "A" und "on" am ende;)…

Kommentare:

  1. tolle anregung! danke.

    liebe grüße. sania.

    AntwortenLöschen
  2. *Bitte sehr*;)
    Dieses Buch gibt es auch für Großeltern, Väter und Geschwister.

    AntwortenLöschen